Forschung

Die Forschungsschwerpunkte der Professur liegen im Bürgerlichen Recht (insbesondere Schadensrecht und allgemeines Vertragsrecht) sowie im Gesellschaftsrecht (insbesondere Kapitalgesellschaftsrecht einschließlich der Schnittstellen zum Insolvenzrecht).

Die Forschung basiert auf einer rechtsvergleichend und interdisziplinär orientierten Perspektive. Besonderes Augenmerk gilt grenzüberschreitenden Phänomenen und Grundlagenfragen.

Hinzu kommt die Arbeit zu Problemen im Bereich der Methodenlehre und der Rechtswissenschaftstheorie (insbesondere an der Schnittstelle von Rechtstheorie und Sprachphilosophie).