Aktuelle Veranstaltungen am Fachbereich

Veranstaltungsort:
Justizzentrum
Raum: Saal 7
Am Wall 198
28195 Bremen
Uhrzeit:
18:30 - 20:00
Veranstaltungsreihe:
Juristische Gesellschaft Bremen e.V.
Semester:
SoSe 2017

Veranstaltungsort:
GW1
Raum: A2350
Universitätsallee
28359 Bremen
Uhrzeit:
10:00 - 13:30
Veranstaltungsreihe:
Öffentliche Veranstaltung
Semester:
SoSe 2017

Programm

Workshop

Alterssicherung für Soloselbständige

05.04.2017 - 06.04.2017
Veranstaltungsort:
Evangelische Akademie Loccum

Uhrzeit:
10:30 - 12:30
Veranstaltungsreihe:
Nicht-Öffentliche Veranstaltung
Semester:
SoSe 2017

Workshop der Evangelischen Akademie Loccum in Kooperation mit dem Bremer Institut für Gender-, Arbeits- und Sozialrecht (bigas) und der Friedrich-Ebert-Stiftung

Programm der Veranstaltung

Veranstaltungsort:
Haus der Wissenschaft
Sandstr. 4-5
Bremen
Uhrzeit:
18:30 - 20:00
Veranstaltungsreihe:
Öffentliche Veranstaltung
Semester:
SoSe 2017

Seit 2015 wird die IT-Security in Deutschland erstmalig durch das IT-Sicherheitsgesetz
neu geregelt, 2016 kam auf EU-Ebene die Richtlinie für Netz- und Informationssicherheit (NIS-RL) hinzu. Der Vortrag soll Funktionsweise und Zusammenspiel dieser zwei Regelungsmechanismen näher beleuchten und in den gesamtgesetzlichen Rahmen rechtlicher Cybersecurity in Deutschland einordnen.

Veranstaltungsort:
Haus der Wissenschaft
Raum: Olbers-Saal
Sandstr 4-5
28195 Bremen
Uhrzeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungsreihe:
Universitätsveranstaltung
Semester:
WiSe 2016/17

Der Ausnahmezustand, unter dem die Türkei nach dem Putschversuch im Juli 2016 regiert wird, sowie der Wahlkampf für das Referendum zum Präsidialsystem, prägen nicht nur die Türkei selbst, sondern in besonderer Weise auch die deutsch-türkischen Beziehungen. Zu den kontrovers diskutierten Themen zwischen beiden Ländern gehört das Verständnis von Wissenschafts- und Meinungsfreiheit.

Mit Beiträgen aus der Bremer Wissenschaftspolitik und Einschätzungen aus politikwissenschaftlicher Perspektive wird im Rahmen der vom Rektorat der Universität Bremen veranstalteten Podiumsdiskussion der Frage nachgegangen, was Wissenschaft in der Gestaltung deutsch-türkischer Beziehungen unter schwierigen Bedingungen leisten sollte und leisten kann und welche Rolle Zivilgesellschaft und Politik dabei spielen können.

 

 

Veranstaltungsort:
Bremische Bürgerschaft
Raum: Festsaal
Domshof
28195 Bremen
Uhrzeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungsreihe:
Öffentliche Veranstaltung
Semester:
WiSe 2016/17

Nähere Informationen finden Sie hier:

Veranstaltungsort:
Haus der Wissenschaft
Raum: Olbers-Saal 1. Etage
Sandstraße 4/5
28195 Bremen
Uhrzeit:
17:00 - 19:00
Veranstaltungsreihe:
Öffentliche Veranstaltung
Semester:
WiSe 2016/17

Nähere Einzelheiten finden Sie hier:

Veranstaltungsort:
Justizzentrum
Raum: Saal 7
Am Wall 198
28195 Bremen
Uhrzeit:
18:30 - 20:00
Veranstaltungsreihe:
Juristische Gesellschaft Bremen e.V.
Semester:
WiSe 2016/17

Näheres erfahren Sie hier:

Tagung

Kritik der subjektiven Rechte

10.02.2017 - 11.02.2017
Veranstaltungsort:
Gästehaus Teerhof
Auf dem Teerhof 58
28199 Bremen
Uhrzeit:
09:30 - 17:30
Veranstaltungsreihe:
Öffentliche Veranstaltung
Semester:
WiSe 2016/17

Subjektive Rechte sind das Grundelement des modernen Rechts. Über ihre rechtstheoretische Begründung und Einordung besteht jedoch keine Einigkeit. Vernunftrechtliche, rechtspositivistische, materialistische, liberalistische, diskursethische, systemtheoretische Deutungen weisen den subjektiven Rechten und ihrer Kritik je eigene Bedeutung zu. Dabei hat das kritische Nachdenken über subjektive Rechte gerade in Bremen Tradition: Bereits 1976 setzte Karl-Heinz Ladeur mit seiner Arbeit „Rechtssubjekt und Rechtsstruktur“ bei den Subjektivrechten an.

Die Tagung ist öffentlich, jedoch ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Um Anmeldung bis zum  15.01.2017 unter tfl@uni-bremen.de wird gebeten.

Details

Veranstaltungsort:
GW1
Raum: C2320
Universitätsallee
28359 Bremen
Uhrzeit:
18:15 - 20:00
Gastgeber:
Veranstaltungsreihe:
Fachbereichsveranstaltung
Semester:
WiSe 2016/17

Nähere Informationen zum Vortrag von Prof. Dr. Marcelo Neves (Universität Brasilia)  finden Sie hier: